Ich glaube, ich werd‘ nochmal weich. Für 398,95 Euro inkl. Versand gibt es momentan den ASUS EEE 1000H bei Amazon und das ist nochmal eine richtige Versuchung für mich. 10 Zoll Display, Intel Atom CPU mit 1,6 GHz, 1GB RAM und 160GB Festplatte sind ein Argument … Meinen EEE 700 liebe ich ja, aber der […]

Dieser Beitrag wurde 2008 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Ich glaube, ich werd‘ nochmal weich. Für 398,95 Euro inkl. Versand gibt es momentan den ASUS EEE 1000H bei Amazon und das ist nochmal eine richtige Versuchung für mich. 10 Zoll Display, Intel Atom CPU mit 1,6 GHz, 1GB RAM und 160GB Festplatte sind ein Argument …

Meinen EEE 700 liebe ich ja, aber der neue Prozessor und die große Festplatte reizen schon – mehr eigentlich als das größere Display.

In der Summe dürfte das ASUS EEE 1000 noch immer das beste und in seiner Klasse preiswerteste Netbook mit der längsten Akkulaufzeit sein.

Weihnachten steht ja vor der Tür und man soll sich auch ab und zu mal was Gutes tun …

4 Responses

  1. Uwe Mayer

    Als Vielreisender nutze ich unterwegs privat einen eeePC 901 und kann diese Geräteklasse nur empfehlen. Für unterwegs reicht das Display, mit einem externen Display, Tastatur und Maus fühlt sich das Gerät fast wie ein normaler PC an.
    Ein Atom-Prozessor ist zwar weniger performant als ein gleich getakteter Celeron, aber selbst das gelegentliche rechnen von HDRs stellt meine Geduld auf keine allzu große Probe.

    Antworten
  2. wolle62

    Ah, verstehe! Die Kundenkommentare sind natürlich in der Tat sehr viel besser, als Marketing-Floskeln vom Hersteller.

    Antworten
  3. Markus

    Amazon ist deshalb fast interessanter als die Herstellerwebsites, da man hier Kundenkommentare vorfindet, die meist mehr über die Produkte aussagen. Zudem refinanziert Amazon ein bisschen meinen Blog – daraus mache ich ja kein Geheimnis.

    Antworten
  4. wolle62

    Der neue EEE interessiert mich auch sehr weshalb ich durch Google auch direkt auf Deine Seite gestoßen bin. Vielen Dank für die vielen Artikel zum EEE das ist ja fast schon eine Ansammlung sämtlicher Verkaufsargumente *g* Auch die Verbindung zur Fotografie und die ergänzenden Möglichkeiten finde ich sehr praktisch. Eins wundert mich jedoch. Ich habe mir heute fast alle Deine Beiträge über den EEE 700 durchgelesen und immer verlinkst Du dabei auf Amazon. Interessanter wäre für mich aber gewesen direkt auf die Hersteller Seite geleitet zu werden.

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon