Google Analytics Service in der Praxis

Dieser Beitrag wurde 2005 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Google stellt mir mit Google-Analytics, einen neuen Service zur Verfügung, der detaillierte Zugriffs- und Nutzungsstatistiken über die eigene Website führt. Geboten werden Auswertungen, die sonst nur professionelle Logfile-Analyseprogramme bieten und das ganz einfach durch Einfügen von ein paar Zeilen HTML (mit Javascript) im Head-Bereich der eigenen oder zu beobachtenden Website.

Es werden nicht nur die bekannten Zugriffe pro Stunde, Tag, Monat, Jahr usw. geboten, sondern auch Trends, geografische Herkunft der Besucher (dargestellt auf einer Weltkarte) und den Weg des Besuchers durch den Auftritt. Alles wird übersichtlich grafisch, aber auch als XML, Excel oder einfache Textdatei dargestellt, was die weitere Verarbeitung nach eigenen Wünschen ermöglicht – ein wesentlicher Vorteil gegenüber den bekannten Webalizer-Statistiken.

Ich hab meine Seite mal entsprechend angepasst und warte auf erste Ergebnisse – der Dienst ist wohl derzeit sehr gefragt und stellt die ersten Ergebnisse erst nach einigen Stunden bis Tagen bereit.

Scheinbar ist der Dienst derzeit sehr überlastet, es lassen sich auch keine neuen Domains zur Beobachtung anlegen …

Manuela Hoffman von Pixelgraphix hat schon die ersten Erfahrungen sammeln können. Erste Plugins für WordPress gibt’s auch schon.

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon